In 3 Tagen 6 Kg zugenommen

Seit Donnerstag läuft die Chemotherapie mit Epirubicin, Etoposidphosphat und Ifosfamid. Dazu gibt es jeden Tag 5 Liter Flüssigkeit dazu durch Infusion. Dazu noch Magenschutzmittel mit Kortison und MENSA Blasenschutz und LASIX zur Entwässerung.

VonDonnerstag bis Morgen Sonntag erhalte ich so ca. 20 Liter Flüssigkeit intravenös in die Halsvene durch den ZVK.

Ich habe heute Morgen 108 Kg gewogen und damit 6 Kg mehr als am Mittwoch bei der Einlieferung in die Klinik. Aber das wird wieder runter gehen in der nächsten Woche, wenn ich dann für ca. 8 Tage zuhause bei meiner Schwester in Balingen bin.

Am 16.12. muss ich dann wieder in die Klinik zur Stammzellsammlung. Es ist dann die Frage, ob es überhaupt nochmal klappt mit einer ausreichenden  Anzahl von CD34 Zellen im Blut um überhaupt mit der Stammzellsammlung an der Maschiene anzufangen.