Für 10 Tage am Gardasee Zuhause

Als ich in Würzburg zur Therapie war, habe ich schon vorletzten Donnerstag erfahren, dass Angelica einen epileptischen Zusammenbruch hatte und 6 Stunden hilflos am Boden lag bevor sie Abends um 22:00 von einer Freundin gefunden wurde. Mein Sohn war an diesem Tag nach Bologna gefahren und kam erst am anden Tag wieder.

Angelica kam dann mit Notarzt ins Krankenhaus nach Bussolengo. Da ist sie jetzt schon 14 Tage und ich besuche sie jeden Tag ca. 2-3 Stunden. Es geht ihr schon wieder besser und wahrscheinlich wird sie diese Woche noch nach Hause entlassen.

Ich muss ja am kommenden Montag wieder nach Deutschland fahren um den 3. Zyklus der Therapie zu machen. Eigentlich wollte ich da Angelica mitnehmen für 2 bis 3 Wochen in Deutschland aber jetzt muss ich sehen, ob sie nach der Entlassung aus der Klinik schon fähig ist für diesen Urlaub in Deutschland. Psychisch wäre es sicher wichtig, wenn sie mit mir zusammen wäre und ich sie betreuen könnte.

Mal abwarten bis Sonntag, dann sehen wir weiter.