Ergebnisse 3. Verlaufskontrolle

Heute habe ich per FAX die Ergebnisse der Kontrolle vom 26.04.2013 erhalten. Ich war ja zu keinem Zeitpunkt meiner Therapiephase und danach in kompletter Remission. Ein restlicher M-Gradient konnte immer in der Elektrophorese nachgewiesen werden.
Wenn ich jetzt die Werte der letzten drei Kontrollen vergleiche, dann ist eine kleine Tendenz in der Zunahme des M-Proteins (M-Gradient) zu sehen. Ist die Plateauphase noch stabil oder kann man da schon von einer steigenden Tendenz und damit erneuten Aktivität des Myeloms ausgehen?

Die anderen Werte sind, bis auf den restlichen M-Gradienten eigentlich alle im grünen Bereich und annähernd stabil.
Jetzt muss die nächste Untersuchung am 30. Juli zeigen wohin die Reise geht.

Diesesmal hatte ich zwei Wochen vor der Kontrolle Antibiotikum wegen einer Zahnbehandlung erhalten und 3 Tage vor der Kontrolle wegen einem Husteninfekt mit Antibiotikum erneut begonnen. Und die Bisphosphonat-Infusion (Bondronat) habe ich diesesmal am Tag vor der Kontrolle erhalten. Ob da ein Einfluss auf den einen oder anderen Wert entstanden ist kann man nicht sicher behaupten.

Die Laborwerte habe ich auf den neuen Stand gebracht und auch das Diagramm vom Parallelverlauf IgG und M-Gradient ist aktualisiert.